[logiciel creation site] [creation site web] [creation site internet] [Accueil]
[Schabziger]
[Genealogie]
[Verwandtschaftsgrade]
[Ornithologie]
[Kontakt]
[Links]
[Galerie Photo]
[Näfels]
[Petit-Lancy (Genève)]
[Les Carroz]
[Kanton Glarus]
[Näfels]
[Glarus Nord]
[Näfels]

Ahornen mit Blick Rauti und Mürtschen (ca. 1940)

Obersee und Brünnelistock

Banner Schlacht bei Näfels (XIV. Jahrhundert)

An jedem ersten Donnerstag im April gedenken die Glarner des 1388 errungenen Sieges über die Habsburger in der Schlacht bei Näfels. (Näfelser Fahrt)

Pfarrkirche Näfels

Näfels

Näfels ist eine ehemalige Gemeinde im Kanton Glarus. Das Dorf wurde auf den 1. Januar 2011 mit den Gemeinden Bilten, Filzbach, Mollis, Mühlehorn, Niederurnen, Oberurnen und Obstalden zur neuen Gemeinde Glarus Nord zusammengelegt. 


  

                                   Einwohner                                    4021      (Ende 2010)

                                   Talsohle                                        437 M.ü.M.

                                   Höchster Punkt                            Rautispitz, 2283M.ü.M.

                                   Fläche                                          37 km2

 

  


Schon die Römer, Rätoromanen und Alemannen waren hier zuhause und kultivierten das Land.

Die Linth war für kleine Flussschiffe einst schiffbar bis Näfels (Navalia) und wurde ab dem 15. JH als "Königsstrasse" oder "Reichswasserstrasse" bezeichnet (Speich, 2002, S. 14). Darum auch das Schiff im Wappen von Näfels:

  

fanitz.ch

Ahornen mit Blick Rauti und Mürtschen
Obersee und Brünnelistock
Näfels
Pfarrkirche Näfels